Impfberatung

Impfberatung und Impfungen gehören zu den wirkungsvollsten Maßnahmen, um sich vor Infektionserkrankungen mit zum Teil schwerem Verlauf zu schützen. Die Ständige Impfkommission (STIKO) gibt Impfempfehlungen für definierte Altersgruppen heraus und legt fest, in welchem Zeitabstand die Auffrischung einer Impfung durchgeführt werden sollte. In meiner Praxis biete ich Ihnen eine ausführliche Impfberatung sowie die Durchführung der gängigen, von der STIKO empfohlenen Schutzimpfungen an. Dazu gehören Impfungen gegen die folgenden Krankheiten und Erreger:



  • Tetanus (Wundstarrkrampf)
  • Diphtherie
  • Hepatitis B
  • Pertussis (Keuchhusten)
  • Hämophilus influenzae Typ B
  • Poliomyelitis (Kinderlähmung)
  • Pneumokokken
  • Meningokokken
  • Masern
  • Mumps
  • Röteln
  • Varizellen (Windpocken)
  • Influenza (Grippe)
  • Humane Papillomaviren (nur für Mädchen im Alter von 12 bis 17 Jahren)

Im Normalfall erfolgen die Impfungen gegen Masern, Mumps, Röteln, Varizellen, Meningokokken, Poliomyelitis, Hepatitis B und Hämophilus influenzae bereits im Kindesalter (sogenannte Grundimmunisierung) und müssen im Erwachsenenalter nicht aufgefrischt werden. Wurden eine oder mehrere Impfungen jedoch versäumt, so ist eine Nachholimpfung möglich und sinnvoll. Die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis und Polio sollten im Erwachsenenalter alle 10 Jahre aufgefrischt, die Grippeimpfung jährlich durchgeführt werden. Bringen Sie am besten Ihren Impfpass mit in die Sprechstunde und lassen Sie Ihren Impfschutz überprüfen.

In begründeten Ausnahmefällen (z.B. Reisen, Zugehörigkeit zu Risikogruppen) ist es möglich, dass weitere Impfungen von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden können. Sprechen Sie uns bei Bedarf einfach an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Alle Informationen über Reiseimpfungen finden Sie auf der Seite Reiseberatung.


Online Termin buchen



Impfberatung bei Hausarzt Stefanie Kühn in Berlin Charlottenburg